EDELBRAND MICHAEL MAYER / Hauszwetschge 0,1L


€8,00

Versandkostenfrei schon ab 50 Euro

  • Versand  
  • Infos

Versandkostenfrei schon ab 50 Euro


CO2-neutral mit DHL.


Bitte beachte, dass wir dir aktuell keinen kostenfreien Rückversand anbieten können und hierfür eine einmalige Gebühr von 4,90€ berechnen.

Sollte Ihr gewünschter Artikel im Moment nicht verfügbar sein, schreiben Sie uns bitte ein E-Mail. Wir versuchen den gewünschten Artikel nachzubestellen.

BESCHREIBUNG

Brand von der Hauszwetschge
Lt. Destillata: Belebende Aromatik mit elegantem Frucht-
Stein-Spiel; frisch, kompakt und gut ist auch am
Gaumen; ausgewogenes, anhaltendes fruchtiges Finale mit Pikanzen.
0,5l 29,50 € 40% vol.
0,1l 8, - €


BESONDERHEITEN:

Gold Destillata 2015


WISSENSWERTES:

Ein Obstbrand oder Obstler wird aus den Maischen mehrerer Obstsorten zusammen gebrannt. Diese werden meist aus Birnen und Äpfeln gebrannt, welche optimal zum Vergären geeignet sind.

Dagegen werden für einen Obstgeist Früchte verwendet, welche wegen ihres geringen Zuckergehalts nicht zum Gären geeignet sind, trotzdem ein tolles Aroma besitzen. Die Früchte werden mit Agraralkohol mazeriert, bei dem sich die Aromen und Farbstoffe im neutralen Alkohol lösen. Anschließend wird dieser Ansatz destilliert.

Geiste werden meist aus Beerenfrüchten wie Holunder-, Vogel-, und Heidelbeeren, Hagebutten und insbesondere Himbeeren, welche die bekanntesten Früchte eines Geistes sind, hergestellt.
     

  • Geschichte  
  • Philosophie  
  • Brennerei Destilleum  
  • Qualität

In einem kleinen Weinberg fing alles an.


Im Alter von 16 Jahren habe ich meinen Traum von der eigenen Edelbrennerei in die Wege geleitet. Weder ich noch meine Familie hatten sich jemals zuvor mit Destillationsverfahren zum Schnaps brennen beschäftigt. Vielmehr war es die Passion, die Liebe zur Natur und der unabdingbare Wille, mir Wissen und Perfektion anzueignen um Edelbrände von höchster Qualität zu erzielen.

 

Über Erfolg und Auszeichnungen.


Ich habe es mittlerweile geschafft, auf der größten internationalen Edelbrandprämierung, der Destillata, zum Kreis der auserwählten Destillerien, den zwölf Siegerbetrieben (von über 160 teilnehmenden Betrieben) zu gehören. Es bestätigt mich, qualitativ den richtigen Weg zu gehen. Heißt aber auch, alle Schritte konsequent bis ins letzte Detail perfekt auszuführen. Das Arbeiten in und mit der Natur. Die Konzentrierung von Aroma und Düften im edelsten Brand.

Ehrlichkeit, damit die Brände ihren Preis wert sind.

Zum einen Zeitpunkt, zu dem ich immer das Terroir, zu den Duft- und Aromastoffen der Frucht in reinster Form gehört, zu der Marke die Essenz und zum Verständnis aller Einnahmen wiederspiegelt, die auf die Frucht einwirkten. Ich verzichte auf jegliche Kunst. Nur so wird jeder Brand ein Unikat und sensorisches Erlebnis.


Zum anderen lege ich größten Wert auf eine ehrliche Zusammenarbeit. Ich kaufe nur von Obstbauern, die ich kenne und die kompromisslos ihre frühen bei der besten Reife ernten. Gibt es ein persönliches Jahr, bleibt das Obst am Baum. Der Preis spielt da für mich keine Rolle.



In der Heimat verwurzelt, der Natur verhaltenig verbunden.

Ehrlichkeit bedeutet für mich auch gehört - Familie, Natur, Heimat, Harmonie zwischen Unternehmen und Wahrnehmung. Ich bin in meiner Heimat wie ein Baum verwurzelt und keine nie woanders leben.


Klein aber fein – vom Hobby zum Familiengeführten Meisterbetrieb.

Im Örtchen Pflaumheim im Bachgau zwischen den Ausläufern von Odenwald und Spessart ist meine Brennerei Destilleum Zuhause. 


Landwirtschaft, Handwerk und Kultur prägen unsere Region und die Lebensart der Menschen. Nährboden für regionale Produkte und Rohstoffe mit besonderem Charakter. Hier lebe und arbeite ich mit meiner Familie und betreibe meine Brennerei Destilleum.


Aus Hobby wurde Nebenberuf, aus Nebenberuf eine Meisterausbildung. So dürfte ich mittlerweile selbst auch Brenner ausbilden. Aber das ist alles Beiwerk. Letztendlich geht es mir immer um die Frucht, die reine Essenz.


„Sollte ich hauptberuflich brennen und meinen gesamten Lebensunterhalt allein aus der Brennerei beziehen, so glaube ich, dass ich meine Leidenschaft und Vision für besondere Brände nicht mehr so ausleben könnte... vielleicht später einmal.“

Viele Faktoren beeinflussen die Qualität und den Geschmack meiner Produkte.

Die Aufzucht, Herkunft, Auswahl und Qualität meiner Früchte und Zutaten sind ein Teil. Ein weiterer meine Partner, wie Obstbauern oder Brauer und der gesamte Herstellungsprozess. Mein Obst muss fertig reif also „baumfallend“ von Hand geerntet und schnell geliefert werden. Dann kann es nachreifen , wird selektiert (abbeeren, rebeln), wird gereinigt, eingemaischt und vergoren – dann schonend abbrennen, verschneiden und mit weichem Wasser abfüllen.


Einige meiner Zutaten wie Chilischoten und Kräuter wachsen in meinem Garten. Auf einem eigens angelegten Obstgarten widme ich meine Zeit der Aufzucht und Erhaltung seltener Quittensorten in Zusammenarbeit mit dem Fränkischen Rekultivierungsprojekt Musteva. Weitere seltene Beerensetzlinge aus der Familie der Ebereschen wie Speierling, Mispel, Elsbeere, Vogelbeere und Holunder sind dort gepflanzt und werden in 4 – 8 Jahren erntereif sein. Die klassischen Obstsorten wie Apfel, Birne kommen ebenfalls aus eigenem Anbau. Sauer- und Süßkirsche, Mirabelle und Mispel teilweise.


Meine ganze Erfahrung, nachhaltiges Arbeiten im Kreislauf der Natur und alle Schritte im Herstellungsprozess perfekt auszuführen, gilt der Qualität meiner Edelbrandspezialitäten. Größe bedeutet mir wenig, denn ich bin durch meine Betriebsgröße zu limitiert um im Massenmarkt teilzunehmen. Deshalb kann ich nur durch echte Qualität pu

das könnte dir auch gefallen

jetzt Newsletter abonnieren

und 10% Rabatt auf Deine erste Sicherheit sichern.

Email: